Hauptbild

Aktuelles Schuljahr

Schüler der Klassen 8 zu Sporthelfern ausgebildet

Die Sportschule Hennef  bot zum Ende des Schulhalbjahres an drei Tagen einen würdigen Rahmen. Hier lernten die Schülerinnen und Schüler Bewegungs-, Spiel- und Sportangebote zu organisieren, um sie mit Kindern und Jugendlichen durchführen zu können, d. h. sie erhielten vertiefte Einblicke vor allem in die Sportstundenorganisation und in den Umgang mit Kindern und Jugendlichen. 

 

Über viele verschiedene Methoden tasteten sie sich selbstständig an die Themen heran, dabei mussten die Mädchen und Jungen immer wieder theoretische Erkenntnisse in praktischen Selbstversuchen ausprobieren, was das Verständnis der Ergebnisse eindeutig erleichterte. 

In Vorbereitung auf die sich anschließende Weiterbildung zum Junior Fitness Coach an unserer Schule erprobten und reflektierten die Schülerinnen und Schüler in Kleingruppen selbstständig einen Kraftausdauerzirkel und fungierten dabei als Personal Trainer. 

Ergänzt wurde die Fitnesssequenz durch eine Einführung in Taekwondo. In diesem Schnupperkurs übten sich die Schülerinnen und Schüler in diversen Grund -und Verteidigungstechniken dieser asiatischen Kampfkunst.

Außerdem beschäftigten sich die angehenden Sporthelfer mit juristischen Rahmenbedingungen, mit Möglichkeiten der Vernetzung von Schule und Sportverein und mit dem Thema Sicherheit im Sport. 

Wie schon die aktiven Sporthelfer des 9. Jahrgangs sollen auch die neu ausgebildeten bei Sportfesten sowie zur Erweiterung des Spiel- und Sportangebots im Ganztag eingesetzt werden. Ihr erster Schwerpunkt liegt im kommenden Halbjahr in der Betreuung und Ausrüstung der im OA eingesetzten Spielewagen. 

 

(Jung/Lachmann)

Gütesiegel