Hauptbild

Aktuelles Schuljahr

Schulsanitäter bildeten sich fort

Der Schwerpunkt des Kurses lag dieses Mal auf der Herz-Lungen-Wiederbelebung und dem Einsatz des AED (Automatisierter Externer Defibrillator), wie er auch in unserer Schule zur Verfügung steht.

Auch unsere neue syrische Schulsanitäterin aus der Oberstufe hat an diesem Kurs teilgenommen und konnte die praktischen Teile sehr gut absolvieren. Bei den theoretischen Einweisungen erhielt sie gegebenenfalls die Unterstützung ihrer Mitschülerinnen und Mitschüler.

Im Anschluss an diese siebenstündige Fortbildung fand die verdiente Erholung gemeinsam im Bowlingcenter statt. Der intensive Tag klang bei einem gemeinsamen Essen und dem traditionellen und sehr stimmungsvollen „Horrorwichteln“ aus.

Die Lehrer M. Droste, M. Fröhlen und N. Engler, die den Schulsanitätsdienst betreuen, danken den Kollegen, die die 15 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter an diesem Tag vom Unterricht befreiten und Frau Dr. Mai-Gebhardt, die den Kurs durchgeführt hat.

(ENNI/DROS)

 

Gütesiegel