Interkulturelles Müttercafé

Interkulturelles Müttercafé an der Gesamtschule Gummersbach

 

Das Müttercafé gibt es seit März 2012 an unserer Schule. Es entstand aus der Beobachtung, dass viele Mütter unserer türkischstämmigen Schülerinnen und Schüler ein großes Interesse an der Schule hatten, aber aus sprachlichen Gründen ihr leider häufig fern blieben. Das Müttercafé sollte helfen, diese Hemmschwelle zu überwinden und in einer ungezwungenen Atmosphäre mehr über das Schulleben der eigenen Kinder zu erfahren. So folgten 21 Mütter meiner Einladung und kamen zum ersten Treffen.

Im Laufe der Jahre nahmen viele Mütter bei zahlreichen Treffen des Müttercafés die Gelegenheit wahr, Informationen rund um schulische Angelegenheiten zu erhalten, mit Experten über Erziehungsfragen, Schullaufbahn und Gewaltprävention zu sprechen und sich dabei bei Tee und Gebäck auszutauschen.

Seit 2015 ist aus dem türkischen Müttercafé ein Interkulturelles Müttercafé geworden, das allen Müttern unserer Schülerinnen und Schüler offensteht.

Das Müttercafé hat in den fünf Jahren seiner Existenz viele Aktivitäten auf die Beine gestellt. Unter anderem ist die Idee eines Deutschkurses entstanden, der zurzeit zwei Mal in der Woche stattfindet und den alle Mütter besuchen können, die ihre Deutschkenntnisse erweitern möchten.

Außerdem gab es zahlreiche Verkaufsaktionen im PZ und an den Tagen der offenen Türen, deren Erlöse zum Teil für gute Zwecke gespendet wurden. Diese Verkaufsaktionen finden seit zwei Jahren in Zusammenarbeit mit dem Förderverein statt.

Weiterhin gingen aus der äußerst effektiven Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Müttercafé bisher zwei Verkaufsaktionen auf dem Gummersbacher Weihnachtsmarkt hervor.

Ferner haben Förderverein und Interkulturelles Müttercafé unsere Schule im Sommer 2016 auf dem Fest der Vielfalt des Freilichtmuseums Lindlar sehr erfolgreich vertreten.

Die Mütter haben bereits zwei DAG-Aufführungen kostümtechnisch unterstützt, indem sie Röcke für die Darstellerinnen genäht haben.

Da die Treffen in unregelmäßigen Abständen stattfinden, können Sie sich über den Termin eines anstehenden Treffens auf unserer Homepage informieren. Die Schülerinnen und Schüler bekommen den Termin aber auch rechtzeitig durch ihre Tutoren genannt. (ugur)

Alle Mütter sind nach wie vor herzlich eingeladen dabei zu sein!   

Gütesiegel