Hauptbild

Beratung

Laufbahnberatung in der Oberstufe

Welche Aufgabe haben die Beratungslehrer?

Beim Übergang von der Sekundarstufe I in die Oberstufe informieren sie zusammen mit dem Oberstufenleiter die Schülerinnen und Schüler über die Pflichtbelegungen und die Wahlmöglichkeiten  im 11. Jahrgang und geben Hilfestellung bei der Planung der Schullaufbahn bis zum Abitur.
Zu Beginn jedes Schuljahres überprüfen sie für jede Schülerin und jeden Schüler den ordnungsgemäßen Ablauf der Oberstufenlaufbahn und korrigieren gemeinsam mit ihnen eventuell aufgetretene Planungsfehler. Sie sind die Ansprechpartner der Schülerinnen und Schüler für schulische Angelegenheiten und Laufbahnfragen.
In Zusammenarbeit mit dem Oberstufenleiter erstellen sie unter anderem den Klausurplan und bereiten den reibungslosen Ablauf der Abiturprüfung vor. Zusammen mit den Schülerinnen und Schülern planen sie auch die Abschlussfeier.

Für die einzelnen Jahrgänge sind im Schuljahr 2018/2019 verantwortlich:

EF (Abitur 2021): Frau Longerich und Frau Buschmann

Q1 (Abitur 2020): Herr Roter und Herr Kaltenbach

Q2 (Abitur 2019): Frau Breu und Herr Leube

Für die Berechnung der Abiturnote bzw. der erforderlichen Punkte zur Gesamtqualifikation (Abiturzulassung) kannst du hier ein Informationspapier des Schulministeriums und/oder ein schulinternes Informationsschreiben herunterladen.

 

Für den Eintritt in die Einführungsphase (EF) liegt hier der Laufbahnbogen bereit. Eine Hilfe zum Ausfüllen mit wichtigen Informationen findest du ebenfalls in einer pdf-Präsentation.

Neuerdings kannst du deine gewünschte Laufbahn auch online am Windows-PC mit dem vom Schulministerium bereitgestellten Planungstool LuPO ausfüllen (s. folgende Seite), ausdrucken und deinen neuen Beratungslehrern/innen abgeben.

Gütesiegel