Hauptbild

Aktivitäten Förderverein

Hier bekommen Sie eine Übersicht über die Aktivitäten des Fördervereins, durch die wir wertvolle Unterstützung für unsere pädagogische sowie fachliche Arbeit bekommen und die das Schulleben der Gesamtschule Gummersbach bereichern.

Regelmäßige Aktionen des Fördervereins:

  • Music live (Getränkeverkauf)
  • Kleidermarkt
  • Tag der offenen Tür (Kuchenverkauf)
  • Einschulung der neuen 5er Klassen (Kuchenverkauf)


Vom Förderverein gefördert oder unterstützt werden:

  • Lehr- und Lernmittel (soweit der Schulträger hierzu nicht verpflichtet ist oder keine Mittel bereitstellen kann)
  • Klassenfahrten
  • Schüleraustausch / Schul-Skifahrt
  • Schulfeiern
  • Lesewettbewerb
  • Sportturniere
  • Profilkurse
  • Ausstattung der Klassenzimmer der neuen 5er
  • Aquarium
  • Bibliothek
  • Pausenspielgeräte/Bälle
  • Teestube
  • Mittagessen der Grundschüler
 

Anschaffungen des Fördervereins

  • Kletterwand
  • Billardtisch
  • Kickertische
  • Computer
  • Beleuchtungsanlage (für die Bühne)
  • Videobeamer
  • GPS-Navigationsgerät
  • CD-Player
  • Kampfsportanzüge

 
  • 2 Activboards und ein Dokumentenscanner
 

Passend zum Nikolaustag wurden in zwei Oberstufenräumen nagelneue Touch- Activboards installiert. Die Oberstufenschüler/innen und besonders deren Lehrerinnen und Lehrer können sich freuen: der Förderverein unserer Schule hat zwei hochmoderne Activboards finanziert, die ab sofort im Bereich der Q2-Unterrichtsräume nutzbar sind.

Die Geräte verfügen auch ohne angeschlossenen Laptop über einen Touchmodus und ermöglichen somit die schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Unterrichtsmaterial. Zudem sind jeweils zwei leistungsstarke Lautsprecher montiert, so dass Filme in bestechender Qualität gezeigt werden können.

Außerdem hat der Förderverein den Fachbereich Spanisch bei der Anschaffung eines Dokumentenscanners unterstützt. Diese Geräte sind zwar äußerlich relativ unspektakulär, aber vielseitig einsetzbar und nicht ganz preiswert.

Ruth Christin Vankerkom und Sabine Kruszinski vom Förderverein ließen sich von Schulleiter Ingolf Weber und Stellvertreter Thomas Krupp die Funktionsweise beider Geräte erklären und zeigten sich begeistert über die Leistungsfähigkeit der Anschaffungen.

  

Kuchenverkauf des Fördervereins am „Tag der offenen Tür“

Am Samstag, dem 10.11.2018 machte der Förderverein dank der tatkräftigen Unterstützung von Eltern und Schülerinnen und Schülern unserer Schule beim Verkauf von Kaffee, Kuchen und frischen Popcorn wieder guten Umsatz.

                  

 

Ebenfalls freuen wir uns, dass das „Interkulturelle Müttercafé“am „Tag der offenen Tür“ mit dem Verkauf von frisch zubereiteten Lahmacun dabei war. Zehn engagierte Mütter kamen mit dem Backen kaum nach, so groß war die Nachfrage. 

Der Verkaufserlös vom Förderverein geht selbstverständlich in die Fördervereinskasse und kommt zahlreichen schulischen Aktivitäten/ Anschaffungen zugute.

Damit wir auch in Zukunft unterschiedliche Schulfächer unterstützen können - wie z. B. durch die neu gekauften Whiteboards, die Anschaffung der Dokumentenkamera für das Fach Deutsch, neue Handmixer für das Fach Hauswirtschaft, Legoroboter für den MINT-Bereich - ist die aktive Unterstützung des Fördervereins durch die Elternschaft nach wie vor äußerst wichtig!

Wir danken dem Mensateam unter Leitung von Volker Labitzke, dem „Interkulturellen Müttercafé“, allen Eltern und Schülerinnen und Schülern, die uns beim Kuchen- und Popcornverkauf oder durch Kuchenspenden, Bargeldspenden etc. unterstützt haben.

(Text/Fotos 11-2018): Ruth Christin Vankerkom

 

Förderverein sorgt für "heiße Luft"

Das Erstaunen ist groß in den letzten Tagen: Warum steht auf einmal ein Ofen im Technikraum? Die Schüler spekulierten viel und fantasievoll: Einige erhofften sich Pizza, Andere fühlten sich in der Annahme bestätigt, dass Lehrer auch am Wochenende in der Schule wohnen und sich damit ihr Essen zubereiten.

Tatsächlich werden demnächst Platten aus Kunststoff in den Ofen geschoben. In erwärmtem Zustand werden sie mittels einer sogenannten Tiefziehbox in alle erdenklichen Formen gebracht. Tiefziehen ist ein Bereich der Fertigungstechnik, mit dem in der Industrie Produkte aus Kunststoff und Blech geformt werden.

Das in der Gesamtschule Gummersbach nun ein weiteres Fertigungsverfahren aus der Industrie praktisch erlebbar gemacht wird, ist zu großen Teilen dem Förderverein unserer Schule zu verdanken, denn dieser hat mit großem Engagement den Ofen organisiert und finanziert.

Wir danken dem Förderverein sehr herzlich und freuen uns auf die vielen Ideen, die die Schüler zum Tiefziehen entwickeln werden.

 

Nähkurs an unserer  Schule

Seit dem 2. Halbjahr 2018 wird an unserer Schule ein „Nähkurs“ für die Schülerinnen und Schüler angeboten. Von Vorteil ist dieser Kurs nicht nur für die Schülerinnen und Schüler die sich in der DAG- und Theatergruppe befinden.

                                                                     

Als erstes wurde geübt, wie man Stoffe zuschneidet, Nadeln einfädelt, wie gebraucht man ein Maßband, Näh- und Stichübungen.

                                                                                           

Frau Keller hat mit kleinen Dingen zu nähen angefangen, wie z. B. Nadelkissen „Donat“, Armreifen, etc. Die Schülerinnen und Schüler durften ihre Wünsche äußern, was sie gerne nähen möchten. So sind unter anderem Rundschals, Masken etc. entstanden.

Der Nähkurs ist von den Schülerinnen und Schülern gut angenommen worden. Die Grundausstattung für den Nähkurs (Maßband, Schere, Garn, Nadeln, Filz, Nähmaterial) wurde vom Förderverein angeschafft. Als nächstes ist der Umgang mit der Nähmaschine geplant.

Sobald die Kinder mit der Nähmaschine umgehen können, plant Frau Nelli Keller eine Zubehörtasche für jede Nähmaschine zu nähen.

Wir freuen uns, dass der Nähkurs so gut angenommen wurde und sind Frau Keller für Ihre Unterstützung sehr dankbar.

 

(Bericht und Fotos 04/18: Ruth Christin Vankerkom)

          

Speisenverkauf im PZ – ein voller Erfolg!

 Der engagierte Vorstand unseres Fördervereins hat wieder einmal bewiesen, dass eine gute Idee die Kassen klingeln lässt. Ausgestattet mit einer professionellen Popcornmaschine und einem Sandwichmaker bereiteten am vergangenen Montag  Sabine Kruszinski, Miriam Suckau, Gülcan Ugurlu und Ruth Christin Vankerkom leckere Sandwiches, überbackene Baguettebrötchen und frisches Popcorn vor und boten es den Schülern und Lehrern im PZ zum Verkauf an.

Schnell bildete sich eine lange Schlange vor dem Verkaufsstand, die die ganze große Pause hindurch nicht kürzer wurde. 

 

Der Verkaufserlös geht selbstverständlich in die Fördervereinskasse und kommt zahlreichen schulischen Aktivitäten zugute.

Text: Gülcan Ugurlu                         Fotos: Ruth Christin Vankerkom

 

Brezelverkauf bei „Music live trifft Kunst“ war ein voller Erfolg für den Förderverein

Der Förderverein hat bei der gut besuchten Schulveranstaltung „Music live trifft Kunst“ durch den Verkauf von Getränken und Brezeln insgesamt 249,60 € eingenommen. Das eingenommene Geld kommt den Schüler und Schülerinnen der Schule zugute.

Durch den Einsatz des Fördervereins bei der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt , erklärte diese sich bereit, die Kosten für die neuen T-Shirts des Schulchors zu übernehmen, welche an diesem Abend von Herrn Thomas Pioch und Herrn Daniel Jonczyk feierlich überreicht wurden.

 

 

Text: Ruth Christin Vankerkom                      Bilder: C. Walger-Groß/R.C. Vankerkom

 

Kuchenverkauf des Fördervereins am „Tag der offenen Tür“ 

Am Samstag, den 25.11.2017 hat der Förderverein mit der Unterstützung von Eltern und Schülern unserer Schule beim Verkauf von Kuchen und frischen Popcorn einen Gesamtgewinn von 970,89 € erwirtschaftet.

   

   

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Wir danken dem Mensateam unter Leitung von Volker Labitzke, allen Eltern und Schülern, die uns beim Kuchen- und Popcornverkauf oder durch Kuchenspenden, Barspenden etc. unterstützt haben.

(Text und Fotos: Ruth Christin Vankerkom)

Kuchenverkauf des Fördervereins bei der Einschulungsfeier der neuen 5er Klassen

Zusammen mit der Schulleitung und den Lehrern begrüßte der Förderverein von der Gesamtschule Gummersbach  am Nachmittag des 31.08.2017 die neuen Schüler und Schülerinnen und deren Eltern. Bei der Einschulungsfeier wurden die Schulkinder durch ein buntes Programm geführt wie z. B. die gesangliche Begrüßung des Schulchors, vom Profilkurs „Bewegungskünste“ wurden Kunststücke am Trampolin aufgeführt, etc.

Das vom Förderverein eingenomme Geld kommt ausschließlich den Kindern unserer Schule zugute.

Wir danken den Mensateam unter Leitung von Volker Labitzke und den Eltern die uns beim Kuchenverkauf oder durch Kuchenspenden, etc. unterstützt haben.

(Text: Ruth Christin Vankerkom)                (Fotos: Christina Walger-Gross, R. C. Vankerkom)

 

Die wilde 13 in Liberec

Am Montag dem 19.6.17 war es dann soweit, und acht Schülerinnen und fünf Schüler des 9. Jahrgangs von der Gesamtschule Gummersbach traten den Gegenbesuch nach Liberec an, die Koffer voller Gastgeschenke und Hochsommerklamotten. Die deutschen und tschechischen SchülerInnen hatten seit dem ersten Besuch in Gummersbach im März sogar Kontakt gehalten, und das Wiedersehen war spontan, herzlich und ungezwungen.
Besonders viel Mühe hat sich die tschechische Partnerschule mit dem Programm gegeben, Besuch der Synagoge, des Rathauses, Bus-und Wandertour durchs Riesengebirge , Besichtigung einer Glasmanufaktur- und Bierbrauerei mit kleiner Kostprobe waren nur einige der Highlights. Und ein gemeinsames Projekt fand nach schauspielerischen Darbietungen in Gummersbach seine künstlerische Abrundung mit Graffiti-Zeichnungen zum tschechischen Rübezahl.
Eine gelungene Fahrt!

 

Spende an Caritas–Esperanza „Mothers in Contact“

Unter dem Motto „Mothers in Contact“ übergaben die Mütter des Interkulturellen Müttercafés und des Fördervereins der Gesamtschule Gummersbach einen Betrag in Höhe von 500 Euro an die Caritas-Esperanza.

Die Übergabe erfolgte am 4.7.2017 -umrahmt von einem kleinen Programm- in der Bibliothek der Schule.

Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Ingolf Weber wurden die Gäste mit liebevoll gestalteten musikalischen und tänzerischen Darbietungen von Schülerinnen und Schülern aus der internationalen Klasse unterhalten. Sabine Kruszinski berichtete den Anwesenden, wie das Müttercafé vor sechs Jahren entstand und sich zu dem entwickelte, was es heute ist: das „Interkulturelle Müttercafe“. 

              

Anschließend bewirteten die Mütter ihre Gäste mit Kaffee, Tee sowie selbst gebackenem Kuchen, Pizza und türkischen Speisen wie “Börek“ und „Lahmacun“.

Frau Elfie Jungbluth, die die Spende mit zwei Kolleginnen von der Caritas entgegennahm, war begeistert von der „gelungenen, herzlichen Übergabe“ und freute sich darüber, „ein Café kennengelernt zu haben mit Motivation, die ansteckend ist“.

Die Spende wird dem „Offenen Treffpunkt für Frauen mit Fluchterfahrung“  zu Gute kommen, der von Frau Lina  Alayan Souied geleitet wird.

(Text: Gülcan Uğurlu, Fotos: C. Walger-Gross u. R.C. Vankerkom)


Förderverein ermöglicht durch Geldspende die Experimentierstationen

An frei zugänglichen Experimentierstationen werden naturwissenschaftliche und technische Phänomene für Kinder erlebbar gemacht. Die Ausstellung ist in etwa zu vergleichen mit einer Miniaturausgabe der „Phänomenta“ in Lüdenscheid.

Die abgebildeten Stationen wurden in diesem Schuljahr im Profilkurs „Mitmach-Experimentier-Ausstellung“ von Fünftklässlern gebaut, nächstes Jahr kommen weitere Stationen dazu. So werden in zwei Jahren ca. 30 Stationen hergestellt. In der Gesamtschule Gummersbach ist die Ausstellung dauerhaft in einem Raum aufgestellt und kann von allen Schülern besucht werden. Zudem spielt sie eine Rolle bei schulinternen Aktionstagen, Projektwochen, Schulfesten, Unterrichtsprojekten, Tag der offenen Tür, etc.

          

          

Ebenso sollen außerschulische Schülerinnen und Schüler bei öffentlichen Aktionen an den Stationen experimentieren können. So standen bereits einige Stationen während des Weltkindertages in der Gummersbacher Fußgängerzone. Im kommenden Schuljahr wird die Experimentierausstellung an Grundschulen im Stadtgebiet Gummersbach ausgeliehen.

        

           

      

Der Förderverein unserer Schule hat mit einer großzügigen Geldspende dazu beigetragen, dass die Experimentierausstellung entstehen konnte.

     

Bilder: Ruth Christin Vankerkom  

Getränkeverkauf bei der Abschlussfeier der 10. Klassen (2017)

Bei dem Getränkeverkauf der Abschlussfeier der Klassen 10 in der Turnhalle der Gesamtschule Gummersbach konnte der Förderverein wieder einmal Geld einnehmen, welches unserer Schule zugute kommt.

 

Ein großes „Dankeschön“ an die Eltern, welche uns bei dem Getränkeverkauf  unterstützt haben.

Text und Bilder: Ruth Christin Vankerkom  

Förderverein spendet Stoff für Kostüm der DAG-Gruppe von Frau Weiß

Der Förderverein der Gesamtschule Gummersbach hat für die DAG-Gruppe von Frau Weiß Stoffe für ein Kostüm gekauft. Dank der fleißigen Mütter unseres interkulturellen Müttercafés wurde an einigen Nachmittagen Röcke, Hals- und Haarbänder für die DAG-Aufführung genäht, die am 14.06.2017 in der Schule stattfand. Und die Mädels der DAG-Gruppe sahen bei der Theateraufführung in den gepunkteten Röcken und Haarbändern super aus!!!!


Text und Bilder: Ruth Christin Vankerkom  

Schulskilehrgang: Der diesjährige Schulskilehrgang war wieder ein voller Erfolg.

Bei tollem Wetter haben alle Teilnehmer das Skifahren erlernt und konnten freitags an der Abschlussrallye teilnehmen. Hier stand nicht nur das Skifahren im Vordergrund. Die Aufgaben, die die Gruppen gemeinsam zu erledigen hatten reichten von 1.Hilfe, gruppendynamischem Liften, Liegestütze, Kunst (Schneemann bauen) bis hin zur Lyrik (ein 4-Zeiler über das Skifahren). Alle waren mit Begeisterung bei der Sache. Abends standen wieder die guten alten Gesellschaftsspiele auf dem Programm und das Handy wurde für die meisten Kinder immer unwichtiger!!!!. Es hat sich mal wieder kein Schüler verletzt!!! Der Förderverein hat die Fahrt wieder finanziell unterstützt. Ohne diese Unterstützung wäre die Fahrt für die Kinder kaum finanzierbar.

Brezelverkauf bei „Music live trifft Kunst“ war ein voller Erfolg für den Förderverein

Der Förderverein hat bei der gut besuchten Schulveranstaltung „Music live trifft Kunst“ durch den Verkauf von Getränken und Brezeln insgesamt 249,60 € eingenommen. Das eingenommene Geld kommt den Schüler und Schülerinnen der Schule zugute.

Durch den Einsatz des Fördervereins bei der Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt , erklärte diese sich bereit, die Kosten für die neuen T-Shirts des Schulchors zu übernehmen, welche an diesem Abend von Herrn Thomas Pioch und Herrn Daniel Jonczyk feierlich überreicht wurden.

Text: Ruth Christin Vankerkom                      Bilder: Christina Walger-Groß


Der Kleidermarkt in der Mensa

Am 11.03.2017 fand in der Mensa unserer Schule der 4. Kinderkleidermarkt statt, der sowohl von Teilnehmern als auch von Besuchern gut angenommen wurde. Durch Tischmieten und Cafeteria konnte der Förderverein wieder einmal Geld einnehmen, welches unserer Schule zugutekommt. 
 
 
Mit besonderem Lob ist der großartige Einsatz der SV und einiger Schüler der Stufe 13 zu erwähnen.
Ein dickes Dankeschön gilt Carina Efimov, Dilara Odabas, Ronja Stöcker, Swetlana Wasiltschenko, Alina Paul, Nadine Dorzok, Safak Tokmak, Sila Yürümez und Dennis Diel und  Filiz Parmaksiz, die trotz Abi Stress  in der Cafeteria und der Parkplatzorganisation aktiv waren.
 
 
 
 
Im Namen des Vorstandes des Fördervereins wünschen wir euch viel Erfolg bei den Abiklausuren. 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fotos R.C. Vankerkom ; Text Miriam Suckau
 

Beim Schulchor gab es was zu feiern

Der Förderverein überraschte am Dienstag, den 31.01.2017 mit einem „gebackenen T-Shirt“ die Chorkinder unserer Schule. Da die Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt uns vor paar Tagen mitteilte, dass sie die Kosten der Chor T-Shirts übernehmen, war dies ein Grund zum Feiern. Die Chorkinder und die Chorleiter Herr Phillips und Frau Trageser freuten sich sehr, dass sie bald ihre entworfenen Chor T-Shirts tragen können. Am 30.03. 2017 um 19 Uhr findet in der Mensa der Gesamtschule Gummersbach „Music live“ statt, an dem sich der Schulchor offiziell bei der Sparkasse für die gesponserten T-Shirts bedanken möchte. Vielleicht dann auch schon im neuen T-Shirt!!!!!

Text und Bild: R. C. Vankerkom


Anschaffung einer hochwertigen Fotokamera für den Kunstunterricht

Zur Freude der Fachschaft Kunst hat der Förderverein Ende letzten Jahres die Anschaffung einer hochwertigen Systemkamera für Fotografie und Video finanziert. Ein hochwertiges Stativ dazu konnte vom Fördergeld zusätzlich bezahlt werden.

Die Schule hatte bisher keine solche Kamera. Mit ihr können SuS jetzt anspruchsvolle Fotoprojekte machen und Filme in guter Qualität drehen. Dinge, die vor Allem in der Oberstufenarbeit des Fachs Kunst feste Bestandteile des Lehrplans  sind und für das Zentralabitur unbedingt notwendig. Die Kamera kann darüberhinaus für dokumentarische Aufnahmen des Schullebens verwendet werden, Events aufnehmen u.a.m.

Zusammen mit 10 kleineren Kameras, die der Förderverein in den Jahren davor finanziert hat, ist somit eine Grundausstattung für fotografische Arbeit im Unterricht vorhanden.
Ergänzt wird das durch ein kürzlich angeschafftes smartboard, mit dem Bilder projeziert werden können, auch Schülerarbeiten. Grundlagen der Bildbearbeitung können damit auch vermittelt werden. (Michael Baerens)


Weihnachtlicher Verkaufsstand  war sehr erfolgreich                                                                    

Am Donnerstag, den 15.12.2016 gab der Förderverein zusammen mit dem interkulturellen Müttercafé auf einem Verkaufstisch den Lehrern, Schülerinnen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit das ein oder andere Geschenk für Weihnachten zu kaufen.

 

Dank der Bekanntgabe des Weihnachtsstandes ein Tag zuvor durch Herrn Krupp, war der Verkauf von Weihnachtssachen wie Kuchenmischungen, selbstgemachte Fruchtgelees, weihnachtliche Dekorationsartikel, Schmuck  etc. in der Schule sehr erfolgreich.

 

Bei dem heutigen Verkauf wurde ein Betrag von 132,50 € eingenommen. Insgesamt wurde durch den Verkauf auf den Weihnachtsmarkt in Gummersbach, TdoT und dem heutigen Weihnachtsstand an unserer Schule ist ein Gesamtbetrag von 749 € erwirtschaftet.

(Bericht und Bilder: R. Vankerkom)

Der Förderverein und das interkulturelle Müttercafé auf dem Weihnachtsmarkt und beim Tag der offenen Türen

Am Freitag, den 02.12. und am Samstag, den 03.12.2016 war der Förderverein wieder aktiv und hat mit Unterstützung des Müttercafés, der 12er und 13er einen Gesamtgewinn in Höhe von 2026,89€ erwirtschaftet. Diese Summe stellt sich wie folgt zusammen:

Weihnachtsmarktverkauf in Gummersbach und beim TdoT                                      616,50€

Kuchenverkauf beim TdoT                                                                                    650,39€

türkische Spezialitäten                                                                                         495,00€

Waffelverkauf der 13er                                                                                         200,00€

Sandwichverkauf der 12er                                                                                      65,00€

Um auch zukünftig viel für unsere Schule erreichen zu können, freut sich der Förderverein immer über neue Mitglieder, sowie aktive Unterstützung.

Informationen und Kontakt über die Schulhomepage.

            

      

(Text: Miriam Suckau; Bilder: Ruth C. Vankerkom)

Müttercafé präsentierte Kulinarisches in Lindlar

Die Lehrerin Gülcan Ugurlu und Aida Berisha hatten die Idee für das Projekt beim ersten Treffen der Frauen des Müttercafé in diesem Schuljahr vorgestellt.

 

(Foto: Gülcan Ugurlu)

Da die Angebote an leckeren internationalen Speisen schon bei anderen Veranstaltungen reißenden Absatz fanden, war der Entschluss schnell gefasst, auch in Lindlar mit einem kulinarischen Angebot teilzunehmen. Nach einiger Vorbereitung konnten die Beteiligten ihren Stand im Freilichtmuseum mit einer großen Vielfalt eröffnen.

(Foto: Wolfgang Rausch)

Die Speisen fanden von der ersten Minute an reißenden Absatz, so dass das Sortiment in der Mittagszeit schon fast ausverkauft war. Eiligst wurde von einigen Teilnehmerinnen zu Hause noch „nachproduziert“ um den Gästen des Festes auch zu späterer Stunde noch etwas anbieten zu können.

Am Ende des Tages war alles verkauft und die Kasse mit 505 € gefüllt. Dieses Geld kommt nach dem Wunsch der Mütter einer Flüchtlingsorganisation und unserer Schule zugute.

 

(Foto: Vera Marzinski)

Die nächsten geplanten Aktionen sind Verkaufsstände auf den Weihnachtsmarkt in Gummersbach am 02.12.2016 und beim Tag der offenen Tür an unserer Schule am 03.12.2016.

Die Teilnehmerinnen des Müttercafés würden sich über weitere Unterstützung freuen. Informationen über sie Einrichtung erhalten Interessierte bei Frau Ugurlu und Frau Berisha, sowie im Sekretariat unserer Schule.

(Miriam Suckau)

 

Herbst-Kleidermarkt 2016

Am 24.09.2016 fand in unserer Mensa der 3. Kleidermarktausgerichtet vom Förderverein statt. Nachdem alle Tische im Vorfeld vermietet wurden, durften die Teilnehmer/innen um 9:30 Uhr mit dem Aufbau anfangen. Mit dem Einlass der Schwangeren ab 10:30 Uhr begann dann der Verkauf. Für das leibliche Wohl sorgte eine gut organisierte Cafeteria, die von den 12ern , den 13ern und der SV durchgeführt wurde. Nach Ende der Veranstaltung konnten Gesamteinnahmen von555,22€ verbucht werden.

Der nächste Kleidermarkt findet am 11.03.2017 statt. Weitere Informationen dazu und Tischreservierungen erhält man unter kleidermarkt-gm@web.de . Über aktive Hilfe bei der Planung, Organisation und Umsetzung freut sich das Kleidermarktteam.

Ruth Vankerkom, Sabine Kruszinski und Miriam Suckau

Frühjahrs-Kleidermarkt in der Gesamtschule

Auf den von Förderverein organisierten Kleidermarkt der am 12.03.2016 in unserer Schule stattfand, wurde insgesamt ein Betrag von 419 € eingenommen.

Der nächste Kleidermarkt  wird vorraussichtlich am 24.09.2016 zwischen 10-13 Uhr stattfinden. Es besteht jetzt schon die Möglichkeit sich unter  folgender Emailadresse einen Tisch zu reservieren: „kleidermarkt-gm@web.de“

Music live

Bei der Abendveranstaltung „Music live trifft Kunst“ am 4.3.16 in unserer Schule hat der Förderverein mit den Verkauf von Getränken einen Betrag von 67,41 eingenommen.

 

Kooperation zwischen interkulturellen Müttercafe und den Förderverein

Im Vorfeld war sowohl zu Hause, als auch montags während der Treffen des Müttercafés unter Leitung von Gülcan Ugurlu und Aida Berisha fleißig gebastelt worden, so dass in unserem Verkaufsstand ein buntes, weihnachtliches Sortiment angeboten werden  konnte. Waren und Aufmachung der Bude kamen bei den Marktbesuchern sehr gut an. Am Abend konnte dann ein Gewinn in Höhe von 394,50 € verbucht werden, der dem Förderverein unserer Schule zugute kommt.
Alle Beteiligten waren während der Vorbereitung und Umsetzung mit Begeisterung dabei, so dass der Entschluss gefasst wurde, auch im nächsten Jahr wieder am Weihnachtsmarkt teilzunehmen.

Text: Miriam Suckau   Bilder: Ruth Vankerkom

 

 

 

 

Gütesiegel